Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Button Menue mobile

«Eine elegante Lösung für Schwangere Frauen»

Warum die Zürcher Gynäkologin Lea Köchli ihren Patientinnen das neue Nahrungsergänzungsmittel «AndreaDHA plus D3 + K2» empfiehlt.

Lea Köchli ist Gynäkologin und betreibt eine Frauenarztpraxis an der Rämistrasse in Zürich. Die Mutter einer kleinen Tochter hebt die Bedeutung hervor, denen Omega-3-Fettsäuren nebst Multivitaminen während der Schwangerschaft zufallen.

«Omega-3-Fettsäuren sind wichtig für die gesunde Entwicklung der Augen und des Gehirns beim heranwachsenden Kind. Das ist keine neue wissenschaftliche Erkenntnis, das ist schon lange bekannt», sagt Köchli. So gibt es für den täglichen Bedarf denn auch Präparate mehrerer Anbieter.

Neu ist allerdings, dass ein Nahrungsergänzungsmittel nicht nur Omega-3-Fettsäuren beinhaltet, sondern ebenso die essentiellen Vitamine D3 und K2 – diese fördern beim Kind unter anderem die Knochengesundheit und schützen die Mutter vor Calciummangel.

Lea Köchli empfiehlt in ihrer Praxis schwangeren Frauen und solchen, die es werden möchten, die Einnahme von «AndreaDHA plus D3 + K2». Die Gynäkologin spricht von einer «eleganten Lösung», die es in dieser Form auf dem Markt noch nicht gegeben habe. «Es werden quasi drei Fliegen auf einen Streich geschlagen», hält sie fest.

Gut für die Knochen

Wer bislang ein Omega-3-Fettsäure-Präparat zu sich genommen hat, musste den Vitamin D3-Bedarf separat per Tröpfchen-Einnahme decken. Das hat aber einen Nachteil: So ist nicht gewährleistet, dass das Vitamin D3 tatsächlich am richtigen Ort im Körper ankommt – also bei den Knochen.

Ein Garant hierfür ist das Vitamin K2. Es spielt sozusagen «Verkehrspolizist» und leitet das Vitamin D3 dorthin, wo es hingehört. «Auch aus diesem Grund überzeugt mich AndreaDHA plus D3 + K2», sagt Köchli.

Weiter hebt sie die Fettlöslichkeit aller drei Substanzen hervor, die bezüglich Verträglichkeit ein grosser Vorteil sei. Am besten wird AndreaDHA plus D3 + K2 bei einer Hauptmahlzeit aufgenommen, zum Beispiel bei einem Salat mit öliger Sauce.

Die Bestandteile von AndreaDHA plus D3 + K2 sind ausserdem allesamt vegan. So wird etwa die Omega-3-Fettsäure aus Algen gewonnen. «Bei den meisten anderen Produkten ist dies nicht der Fall. Dort stammt die Substanz oft aus Fischabfällen. Ich bevorzuge klar die erste Variante», erklärt Köchli.

Speziell an dem neuen Nahrungsergänzungsmittel ist ausserdem, dass es sich nicht nur für Schwangere, sondern auch für ältere Personen eignet. Die Wirkung von Omega-3-Fettsäuren und Vitamin D3 sei vielseitig und fördere das Anti-Aging und die Gesundheit im Alter. Als Stichworte nennt Köchli das reduzierte Risiko von Gedächtnisverlust oder Herz- und Kreislaufproblemen.

Die Kapsel sei klein und könne leicht geschluckt werden. Pro Tag sollte eine Kapsel eingenommen werden. Gynäkologin Lea Köchli hat aber auch Patientinnen, denen sie drei Kapseln pro Tag empfiehlt.

Für eine ausreichende Versorgung des werdenden Kindes mit DHA wird empfohlen, täglich 200 mg DHA einzunehmen. Fettreicher Fisch, ein bis 2 Portionen pro Woche, kann diesen Bedarf decken. Dabei ist zu beachten, dass gewisse fettreiche Meerfische mit Schadstoffen belastet sein können. Schwangere und stillende Frauen, die wenig oder keinen Fisch essen, können den Bedarf an DHA mit AndreaDHA plus decken.
Nehmen Sie zusätzlich zu Ihrer gewohnten Ernährung Omega-3 ein.

© Andreabal AG